Start » News » An den Besten orientieren

An den Besten orientieren

Haacke-Haus beim 2. Dialog der Oskar-Patzelt-Stiftung

Leipzig/Werder – Zum intensiven Austausch im Netzwerk der Besten trafen sich mehr als 60 Unternehmerinnen und Unternehmer Ende April in Leipzig. Eingeladen hatte die Oskar-Patzelt-Stiftung, die damit den einmaligen Fundus an persönlichen Erfahrungen von Erfolg und Scheitern interessierten Vertretern klein- und mittelständischer Unternehmer zugänglich machen will. Das anspruchsvolle Programm bot Podiumsgespräche mit erfolgreichen Betriebsinhabern, die den Diskurs zu Themen wie „Transfomationsprojekte identifizieren“ in Workshops vertieften.

Die Tagung war zugleich passender Rahmen, das Siegel „Wirtschaftsmagnet“ zu überreichen. Sechs Unternehmen, darunter der Fertighaushersteller Haacke-Haus, erhielten 2017 erstmals diese Ehrung, die eine hervorragende wirtschaftliche Performance und soziale Verantwortung bescheinigt.

Haacke, 2016 mit dem „Großen Preis des Mittelstandes“ ausgezeichnet, gehört zu den Marktführern im energiesparenden Bauen. Alle Häuser werden nach höchsten Qualitätskriterien gefertigt und errichtet. Mitarbeiter profitieren vom strengen Gesundheitsschutz im Produktionsprozess. Verwendet werden ausschließlich schadstoffgeprüfte und gesundheitlich unbedenkliche Materialien. Bauherren wird nach Fertigstellung eine Akte zur Nachhaltigkeit übergeben, die das dokumentiert. Das führt eine mehr als 135-jährige Firmentradition fort, deren Wurzeln in der Herstellung von Dämmstoffen aus Kork und Kieselgur liegen. Schon seit Gründung 1879 gehören der bewusste Umgang mit der Natur und Ressourcenschonung untrennbar zur Firmenphilosophie.

Weitere Informationen unter www.Haacke-Haus.de